· 

naturnaher Minigarten

Ja, okay für den einen mag es etwas unordentlich wirken...  Bei genauerem Betrachten lässt sich aber so viel entdecken. . Die lilafarbenen Tupfen des Nelken-Leimkraut erfreuen das Auge. Im Totholzhaufen verstecken sich Eidechsen und Blindschleichen. Auch ein Igel spaziert hier herum. Auf den Kalksteinen können  die Zaun- und Mauereidechsen in der Sonne liegen. Zwei Miniteiche dienen vor allem den Amseln und Spatzen als Bade- und Trinkstätte- auch viele Wespen freuen sich über das Wasser... Die letztjährig abgestorbenen Königskerzen dienen als Nisthilfe. Die  mehrjährige Saatgutmischung enthält viele besonders auf Wildbienen abgestimmte Pollen- und Nektarpflanzen. Der kleine Weg bietet optimale Beobachtungsmöglichkeiten für die Kinder.

 

Auch auf kleiner Fläche lässt sich viel gestalten und der Strukturreichtum wird belohnt....